Albert-Schweitzer-Schule / Rotenburg a.d.Fulda

                                                                                                              (Nachricht vom 29.11.2021)  

Wichtige Informationen zum Elterninformationsabend und Elternabend am 30.11. und 01.12.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklungen des Infektionsgeschehens haben wir uns dafür entschieden, die Elterninformationsabende und Elternabende am 30.11.2021 und 01.12.2021 des Jahrgang 4 ausfallen zu lassen.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigte des Jahrgang 4 erhalten zeitnah ein entsprechendes und ausführliches Informationspaket zum Übergang 4/5.

Sollten Sie zum jetzigen Zeitpunkt Fragen haben, sprechen Sie bitte die Klassen- bzw. Schulleitung an. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. 

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)
_____________________________________________________________________________________                                                                                                              (Nachricht vom 24.11.2021)

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 24.11.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

um die vierte Infektionswelle zu brechen, haben sowohl Bundestag und Bundesrat mit der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes (USG) als auch die Landesregierung mit der Neuregelung der hessischen Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) Regelungen getroffen, die das Infektionsgeschehen rasch und effektiv eindämmen sollen. Für die Schulen, an denen weiterhin Präsenzunterricht in allen Schulformen und Jahrgangsstufen stattfindet, bedeutet dies Folgendes:

1) Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gilt ab Donnerstag, dem 25. November 2021 auch am Sitzplatz. 

2) Für die Testpflicht von Schülerinnen und Schülern, die weder geimpft noch genesen sind, ergeben sich keine Änderungen. Diese müssen auch weiterhin für die Teilnahme am Präsenzunterricht dreimal pro Woche einen negativen Testnachweis erbringen (Ausnahme: 14 Tage tägliche Testpflicht nach Auftreten eines Coronafalls in der Klasse oder Lerngruppe).

3) Für Veranstaltungen in der Schule gilt aufgrund der neuen Bestimmungen für Veranstaltungen ab 25 Personen (Kinder — auch unter 6 Jahren — werden hierbei ebenso wie geimpfte und genesene Personen mitgezählt) gemäß § 16 CoSchuV ab Donnerstag, dem 25.11.2021, dass grundsätzlich nur geimpfte und genesene Personen (sog. 2G -Regelung) an Veranstaltungen in Innenräumen teilnehmen dürfen. Dies gilt somit auch für Elternabende, Informationsveranstaltungen zum Übergang von Klasse 4 nach 5, Adventsfeiern und Klassenfeste.
Regelmäßige schulische Veranstaltungen (wie Unterricht, Ganztagsangebote oder Förderkurse) sind von der 2G -Pflicht ausgenommen, und es gelten die Ihnen bekannten Regelungen.

Nach wie vor können die Gesundheitsämter unabhängig von dieser Nachricht und der bekannten landesweiten Regelungen je nach Entwicklung der pandemischen Lage vor Ort regionale oder schulbezogene Maßnahmen in Abstimmung mit den Schulträgern und den Staatlichen Schulämtern anordnen.

Wir danken Ihnen allen ganz herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Trotz aller widriger Umstände wünschen wir Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit.

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

Anlagen
Coronavirus-Schutzverordnung - CoSchuV -

____________________________________________________________________________                                                                                                                (Nachricht vom 09.11.2021)

Anpassung der Verordnung zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV 2 (Coronavirus-Schutzverordnung - CoSchuV -)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie schon heute über eine Aktualisierung der Coronavirus-Schutzverordnung hinweisen. Die konsolidierte Lesefassung mit Gültigkeit ab dem 11.11.2021 finden Sie als Link in der Anlage. Die Verordnung sieht u. a. vor, dass drei Testungen (Gültigkeit eines Selbsttests maximal 48 Stunden) pro Schulwochen durchzuführen sind. 

Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrkräfte und die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

Anlagen
Coronavirus-Schutzverordnung - CoSchuV -

____________________________________________________________________________                                                                                                                (Nachricht vom 05.11.2021)

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 08.11.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

anbei übersenden wir Ihnen aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 08.11.2021 in unten aufgeführter Anlage. Bitte beachten Sie auch den neuen Hygieneplan 9.0 (gültig ab 08.11.2021).

Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenlehrkräfte und die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

Anlagen
Elternschreiben des Kultusministers vom 04.11.2021
Ergänzung zum Elternschreiben vom 04.11.2021
Hygieneplan 9.0 - Anlage 1Anlage 2Anlage 3
_____________________________________________________________________________________ 

                                                                                                              (Nachricht vom 06.10.2021)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Freitag, den 08.10.2021 endet der Unterricht um 10.55 Uhr und wir starten in die Herbstferien.
Kinder, die im Ganztag angemeldet sind, können selbstverständlich in der Schule verbleiben. Eine enstsprechende Abfrage wurde zu Beginn dieser Woche ausgegeben. Bitte teilen Sie uns bis spätestens Donnerstag, den 07.10.2021, mit, ob Ihr Kind wie angemeldet im Ganztag verbleibt oder ob Ihr Kind um 10.55 Uhr nach Hause geht.

Der erste Schultag nach den Herbstferien ist der 25.10.2021

Abschließend möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass während der ersten beiden Unterrichtswochen (Präventionswochen) nach den Herbstferien die Maskenpflicht während des Unterrichts auch am Platz gilt und sich die Testungen von zwei auf insgesamt drei pro Woche erhöht.

Bitte beachten Sie auch das aktuelle Schreiben des Kultusministers in der Anlage.

Anlage
Schreiben des Kultusministers vom 06.10.2021

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)                                                      ____________________________________________________________________________                                                                                                                  (Nachricht vom 25.08.2021)

Aktuelle Informationen (Regelungen der Präventionswochen, Durchführung der Antigen-Selbsttests und die Einführung eines Testhefts) zum Start des neuen Schuljahres 2021/2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Vorfeld zum Start des neuen Schuljahres möchten wir Ihnen heute aktuelle Informationen zur Verfügung stellen. Im Schreiben des Hessischen Kultusministeriums finden Sie alle wichtigen Details zu den Regelungen der Präventionswochen, der Durchführung der Antigen-Selbsttests und die Einführung eines Testhefts für Schülerinnen und Schüler. 

Des Weiteren finden Sie die aktuelle Einwilligungserklärung zur Durchführung der Antigen-Selbsttests für Ihr Kind/ Ihre Kinder. Diese muss für das neue Schuljahr aktualisiert werden. Wir bitten Sie diese Ihrem Kind/ Ihren Kindern am ersten Schultag mitzugeben.

Abschließend ist der aktuelle Elternbrief unseres Kultusministers zum Schuljahresstart 2021/22 unter den Anlagen für Sie abrufbar.

Anlagen
Schulschreiben des HKM vom 23.08.2021
Einwilligung zur Testdurchführung Schuljahr 2021/22
Elternbrief zum Schulstart 2021/22

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

____________________________________________________________________________

                                                                                                                (Nachricht vom 13.07.2021)

Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb nach den Sommerferien 2021            

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute möchten wir Sie rechtzeitig über die Planungen und Überlegungen für das kommende Schuljahr informieren. Dazu haben wir für Sie im Folgenden das aktuelle Elternschreiben unseres Kultusministers und den neuen Hygieneplan 8.0 nebst Anlagen bereitgestellt. Bitte nehmen Sie die detaillierten Informationen zur Kenntnis, damit uns gemeinsam ein guter Start in das neue Schuljahr gelingt.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre verantwortungsvolle Mitarbeit und Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

Anlagen
Elternschreiben des Kultusministers vom 12.07.2021
Hygieneplan 8.0 - Anlage 1Anlage 2Anlage 3Anlage 4  

____________________________________________________________________________
Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb               (Nachricht vom 24.06.2021)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr, dass wir Ihre Kinder seit diesem Monat zurück im Präsenzunterricht begrüßen dürfen und ein gemeinsames Lernen im Klassenraum stattfindet.

Gegenwärtig lässt es die Entwicklung der Infektionszahlen zu, dass wir im Schul- und Unterrichtsbetrieb eine weitere erfreuliche Lockerung vornehmen können. Konkret bedeutet dies: Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt nur noch in Innenräume (Gebäudeflure, Klassenraum) bis zum Einnehmen des Sitzplatzes. Sowohl im Freien als auch am Sitzplatz im Klassenraum darf die Maske abgelegt werden. Der Unterricht kann dementsprechend zum größten Teil mit freiem Gesicht stattfinden.

Unverändert bleibt hingegen die Testpflicht. Die Ihnen bereits bekannten Regelungen zum Testen gelten auch weiterhin.

Wir hoffen, dass wir in den kommenden Wochen weitere Schritte in eine schulische Normalität machen können und verbleiben bis dahin mit freundlichen Grüßen

E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

_____________________________________________________________________________________
Rückkehr in den Präsenzunterricht                                                      (Nachricht vom 27.05.2021)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Inzidenz-Wert im Landkreis Hersfeld-Rotenburg liegt mit Stand heute an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100. Samstage gelten als Werktage, Sonn- und Feiertage sind für die Berechnung nicht relevant. Gemäß dem Infektionsschutzgesetz sind damit die Voraussetzungen erfüllt, die Bundesnotbremse zu verlassen. Das führt ab Freitag (28.05.2021) zu neuen Lockerungen. Ab Freitag gelten die Regelungen der Stufe 1 des Landes Hessen. Somit wird auch die Albert-Schweitzer-Schule ab Freitag, den 28.05.2021 in die Stufe 2 –„Eingeschränkter Regelbetrieb“ wechseln. Alle Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule können wieder täglich am Präsenzunterricht teilnehmen.

Die bisherigen Hygienemaßnahmen (u. a. Test- und Maskenpflicht) haben weiterhin Gültigkeit.

Testpflicht:
Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht und der Ganztagsbetreuung ist die unterschriebene Einverständniserklärung in Bezug auf den sogenannten „Selbsttest“ oder der Nachweis einer externen Teststelle (Negatives Testergebnis nicht älter als 72 Stunden).

Unter folgendem Link können Sie die Erklärung aufrufen: - Einwilligungserklärung -

Maskenpflicht:
Es besteht weiterhin eine Maskenpflicht ab der Vorklasse vom Betreten bis zum Verlassen des Schulgeländes. Hier werden medizinische Masken (FFP2 oder OP-Masken) empfohlen. Es werden regelmäßige Maskenpausen während des Schulvormittags durchgeführt. Auch im öffentlichen Nahverkehr (Bustransfer) ist das Tragen einer medizinischen Maske vorgeschrieben (FFP2 oder OP-Maske).

Am Freitag, den 28.05.21 gilt noch folgende Stundentafel:

Die Vorklasse und die Jahrgänge 1 und 2: Unterricht von 08.10 Uhr bis 11.40 Uhr.

Die Jahrgänge 3 und 4: Unterricht von 08.10 Uhr bis 12.45 Uhr.

Die Ganztagsbetreuung ist bis 15 Uhr gewährleistet.

Ab Montag, den 31.05.2021 gilt unsere grundsätzlich, festgelegte Stundentafel. Dies bedeutet, alle Jahrgänge haben montags von der 1. bis zur 5. Stunde Unterricht. Von Dienstag bis Freitag haben die Vorklasse und die Jahrgänge 1 und 2 Unterricht von 08.10 Uhr bis 11.40 Uhr plus Lernzeit (bis 12.45 Uhr). Die Jahrgänge 3 und 4 haben Unterricht von 08.10 Uhr bis 12.45 Uhr plus Lernzeit (bis 13.30 Uhr).

Die Ganztagsbetreuung ist bis 16 Uhr gewährleistet.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab Montag, den 31.05.2021 die Ausgabe des Mittagessens wiederaufnehmen können.

Grundsätzlich gilt für die Ganztagsbetreuung („Pakt für den Nachmittag“): Alle angemeldeten Kinder können wieder bis maximal 16.00 Uhr das Ganztagsangebot unserer Schule nutzen. Mit dem Beginn des Präsenzunterrichts werden auch die monatlichen Betreuungskosten wieder fällig.

Alle Lehrerinnen und Lehrer und das gesamte schulische Personal der Albert-Schweitzer-Schule werden versuchen die „Wiedereingewöhnung“ in den Schulalltag mit Ihren Kindern gemeinsam zu meistern. Alle Klassenleitungen werden die ersten Tage nutzen, um die Lerngruppen in ihrer Ganzheitlichkeit „zusammenzuführen“, die letzten Wochen und Monate pädagogisch aufzuarbeiten, um allen Kindern einen bestmöglichen Wiedereinstieg zu ermöglichen. Unter Berücksichtigung der Inzidenzzahl werden wir voraussichtlich ab dem 07.06.2021 auch den Sportunterricht wieder erteilen. Alle Änderungen und aktuellen Informationen gehen Ihnen zeitnah über die Klassenleitungen und auf unserer Internetseite (www.ass-rof.de) zu.

Sollten Sie Rückfragen, Anregungen, etc. haben, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Weiterhin hoffen wir auf sinkende Inzidenzzahlen und freuen uns sehr, dass Ihre Kinder nun endlich wieder die Möglichkeit erhalten täglich in ihre Schule zu gehen.

Mit freundlichen Grüßen
E. Bick (Schulleiter) und J. Ferenszkiewicz (stv. Schulleiterin)

____________________________________________________________________________

Herzlich willkommen!

Albert-Schweitzer-Schule

(Grundschule mit Vorklasse)
Breitinger Kirchweg 6
36199 Rotenburg a.d.Fulda
Tel.: 06623-3292   Fax: 06623-919817

E-Mail: poststelle@g.rotenburg.schulverwaltung.hessen.de
Homepage: https://albert-schweitzer.rotenburg-f.schule.hessen.de/

ACHTUNG!

Neue Öffnungszeiten im Schulsekretariat

Montag, Mittwoch und Freitag
8 Uhr bis 12 Uhr